RSS-FeedKontrast+-BürgerserviceZu Tourismus wechseln

Veranstaltungen - Amorbach

Veranstaltungen 2017
 
Wochenmarkt auf dem Marktplatz von Amorbach
jeden Donnerstag von 09:00 bis 13:00 Uhr

Der Wochenmarkt in Amorbach findet auch jeden Donnerstag von 9-13 Uhr im
Winter statt, solange es die Temperaturen zulassen!
Neu auf dem Wochenmarkt sind:
    Frischgeflügel,
    Lamm und Wild sowie
    Landeier und
    Nudeln.

Ansonsten gibt es wie gewohnt:
    frischen Fisch aus der Region,
    Obst und Gemüse,
    Blumen, Pflanzen,
    Odenwälder Kochkäse,
    die Fromagerie Geiß sowie
    türkische Spezialitäten und den
    “ Eine Weltstand“
 
„Kunst und Krempel im Kerzenlicht“ macht Winterpause
Auch im November war der 5. Kunst & Krempel im Kerzenlicht von Amorbachs Altstadt ein
Magnet für die Region.
Unser Dank gilt allen, die bisher diese neue Begegnungsveranstaltung unterstützt haben. Unserem Himmel gilt vor allem Dank, der bisher die Regentropfen zurückhielt, unserer Kindertagesstätte für die wunderbaren Lampions und Christian Klingenmeier mit Team für das Auf- und Abhängen.
Unseren Anwohnern für das Verständnis und wir werden weiterhin bemüht sein eventuelle Nachteile gering zu halten!
Wir freuen uns auch im nächsten Jahr uns hier zu treffen, zu reden, zu begegnen…auf schöne Abende!!!

Im März geht es dann weiter.
Der 6. KKK ist am 3. März 2017 von 18 bis 22 Uhr, an diesem Abend wird es auch wieder eine abendliche Abteiführung um 19 Uhr geben.

Anmeldungen für die Trödler sind ab Februar 2017 möglich.
 
Veranstaltungen Februar 2017
 
Freitag, 03. Februar
Kulturkreis Zehntscheuer
Stelzner & Bauer - "Sächsmaschine und süßer Senf", Kabarett
Mittwoch, 08. Fabruar
Homepage des CCA
CCA - Susanne und Joachim Schulz Halle
Faschingsball
Donnerstag, 09. Februar
Homepage der Realschule
Informationsabend der neuen 5. Klassen, Theresia-Gerhardinger-Realschule
Freitag, 10. Februar
Homepage der Mittelschule
Grundschultag, Parzival-Mittelschule
Samstag, 11. Februar
Kulturkreis Zehntscheuer
Petra Hofmann - "Merkeln", Bauchredner-Kabarett
Freitag, 17. Februar
Homepage des CCA
Faschelnachtssitzung, CCA, OWA-Ausstellungshalle
Samstag, 18. Februar
Kulturkreis Zehntscheuer
Uli Masuth - "Und jetzt die gute Nachricht…", Kabarett
Dienstag, 21. Februar
Homepage des Karl-Ernst-Gymnasiums
Informationsveranstaltung zur Einführungsklasse, Karl-Ernst-Gymnasium
Donnerstag, 23. Februar
Homepage des CCA
Schlüsselübergabe, Altweiberfaschelnacht, CCA
Samstag, 25. Februar
Homepage der Pfarrei Amorbach
Ökum. Narrenmesse, Pfarrkirche St. Gangolf
Samstag, 25. Februar
Kulturkreis Zehntscheuer
Das Eich - "Der Schwachsinn galoppiert", Kabarett
Montag, 27. Februar
Homepage des CCA
Kinderfaschelnacht, CCA
Dienstag, 28. Februar
Homepage des CCA
Jolleumzug, CCA
 
Veranstaltungen 2016 (Ausschnitt)
 
Weihnachtsmarkt 2016 - Amorbach im Advent

Beim Weihnachtsmarkt in Amorbach boten viele Aussteller ihre weihnachtlichen Produkte an. Außerdem gab es viele musikalische Überraschungen, kulinarische Genüsse, Kunstausstellungen in den Amorbacher Galerien und vieles mehr.
Kunsthandwerk gabt es im ehem. Pferdestall im Fürstlich Leiningenschen Marstall, im Fürstlichen Gewölbekeller im Reitschulhof und in den Marktbuden der Altstadt.
 
Der 5.“Kunst und Krempel im Kerzenlicht“ startet – wie gewohnt am ersten Freitag
im Monat – am 4. November.


Jetzt mit Beginn des Herbstes beginnt „Kunst und Krempel im Kerzenlicht“ schon um 18 Uhr und klingt um 22 Uhr aus.

Zahlreiche Trödler und Künstler haben wieder Ihr Kommen zugesagt! Neu sind diesmal
im Kulinarischen Bereich: Crepes und türkische Spezialitäten sowie Waffeln.
Cocktailbar, Champagnerbar, Mosthäcke sowie Bratwurst und Weinlaube sind wieder an ihren Plätzen und der „Deutsche Hof“ und der „Döner“ warten mit Außenbewirtung auf.
Die Straßenmusikanten ziehen wieder durch die Begegnungsmeile!

Anmeldungen sind noch möglich (0163 7904929 oder 09373 20940) – die Teilnahme ist kostenfrei!
 
Amorbach im Frühling 2016

Am 09. und 10. April 2016 fand wieder der allseits beliebte Frühjahrsmarkt Amorbach im Frühling statt.

Im Fürstlich Leiningenschen Seegarten präsentierten Firmen aus dem Bereich Garten und Lifestyle ihre Ware. Auch Kunsthandwerker zeigten ihr Können. Für die Bewirtung sorgten die Amorbacher Gastronomen und Vereine. In der Innenstadt fand ein traditioneller Krämermarkt statt. Hier gabt es für Jeden etwas.
 
Veranstaltungen 2015
 
Erleben Sie das zweite Churfranken Genuss-Festival

Churfranken feiert seine Genüsse - mit dem zweiten Churfranken Genuss-Festival am Wochenende 24./25. Oktober 2015 in der Barockstadt Amorbach im Ambiente des Fürstlich Leiningischen Anwesens.


Am Samstag, den 24. und Sonntag den 25. Oktober findet das 2. Churfranken Genuss-Festival in der ehemaligen Benediktinerabtei in Amorbach statt. Dabei sind Räumlichkeiten des ehemaligen Konventgebäudes ebenso eingebunden, wie Außenflächen, der ehemalige Marstall und die berühmte Abteikirche selbst.

Damit wird das 2. Churfranken Genuss-Festival einen ganz neuartigen, spannenden Dreiklang bedeuten:
Churfranken Weinprobe
Churfranken Genuss-Festival und
regionalidentische Kultur vom Feinsten.



Öffnungzeiten:
Samstag, 24.10. + Sonntag, 25.10.2015
jeweils von 11.00 bis 20.00 Uhr

Parken:
OWA Gelände, Parkplätze Altstadt u. Schwimmbad (Dr.-F.-A.-Freundt-Straße)
Sonntags zusätzlich Lidl u. Edeka Parkplatz


Anreise mit dem ÖPNV:
Mit der Westfrankenbahn bis Amorbach, dann fünf Gehminuten bis zum Schloss / Benediktinerabtei
Zum Genuss-Festival gibt es das VAB-Event-Ticket in den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg.
Tagesticket der Preisstufe 1, Erwachsene 3,30€, Kinder (6-14 Jahre) 1, 90€
So erhalten Sie das VAB-Event-Ticket:
Am Fahrscheinautomaten im VAB-Gebiet gleichen Zielbahnhof wie Einsteigebahnhof wählen (z.B. von Miltenbeg nach Miltenberg)


Eintrittspreise:
12,-€ im Vorverkauf
14,-€ an der Tageskasse

Kartenvorverkauf:
Ab sofort bei der Churfranken Geschäftsstelle (Tel. 09371-6606976)

Weitere Vorverkaufsstellen:

Informationszentrum Bayerischer Odenwald, Schloßplatz 1, Amorbach

Main-Echo, Aschaffenburg, Goldbacher Straße 25

Aschaffenburg, Weichertstraße 20
Geschäftsstelle Alzenau, Hanauer Straße 20

Geschäftsstelle Lohr, Hauptstraße 21

Geschäftsstelle Marktheidenfeld, Adenauerplatz 2

Geschäftsstelle Miltenberg, Marktplatz 187
Geschäftsstelle Obernburg, Römerstraße 31

Geschäftsstelle Wertheim, Marktplatz 4


News-Verlag, Brückenstraße 11, Miltenberg

Tourist-Information Klingenberg, Hauptstraße 26, Klingenberg
in allen Geschäftsstellen der VR-Bank Miltenberg, Elsavatal und Eichenbühl
 
Am 20. September ist der Tag des Geotops

Die Zittenfelder Quelle in Amorbach erhält an diesem Tag des Geotops
vom Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald die Auszeichnung zum „Geotop des Jahres 2015“


Wie kommt eine Quelle auf den Berg? Warum ergießt sich dort das Wasser in einer Kaskade aus dem Gestein? War die Zittenfelder Quelle einst Schauplatz eines heimtückischen Mordes?

Dies sind nur einige Fragen, denen wir am 20. September, dem bundesweiten Tag des Geotops, gemeinsam nachgehen.

Im Rahmen dieses Tages zeichnet der Geo-Naturpark alljährlich ein besonderes Fenster in die Erdgeschichte der Region aus.

In diesem Jahr wird die Zittenfelder Quelle - ein idyllischer Ort ganz im Osten der Geo-Naturpark-Region - im Focus stehen:
Sie ist eine von mehreren Quellen im Odenwald, von denen vermutet wird, dass sich dort ein tragischer Teil des Nibelungenliedes abspielte – die Ermordung Siegfrieds durch Hagen. Auch wenn Einiges für sie spricht – ihr Geheimnis wird die Zittenfelder Quelle nicht preisgeben.

Die Geschichte der sagenumwobenen Quelle reicht indes viele Millionen Jahre zurück bis ins Erdmittelalter vor etwa 246 Millionen Jahren. Zu jener Zeit entstanden die Buntsandstein-Ablagerungen, über die heute das Wasser kaskadenartig die Felswand hinab stürzt.
Wie die Quelle auf den Berg kommt und vieles mehr zu Erdgeschichte, Natur und Geschichte dieses Ortes erfahren Sie nach der offiziellen Feierstunde im Rahmen einer Exkursion. Deren sachkundige Führung übernehmen Jochen Babist (Diplom-Geologe, Geo-Naturpark) und Ewald Winkler (Geopark-vor-Ort-Begleiter, Schneeberg).

Datum: 20. September 2015
Ort: Zittenfelder Quelle, (zwischen Amorbach und Schneeberg)
Start der Feierstunde: 14:00 Uhr
Parken: Parkplatz Morretal, begleiteter Fußweg zur Quelle etwa 20 min. (Start: 13:30 Uhr).
Infos: 06251-7079923 sowie www.geo-naturpark.de/aktuelles/sonderveranstaltungen


Der bundesweite Tag des Geotops findet an jedem 3. Wochenende im September statt. Er lädt dazu ein, einen tiefen Blick in die Erdgeschichte zu werfen, mehr über unsere ferne erdgeschichtliche Vergangenheit zu erfahren und gleichzeitig die Verbindung zur heutigen Landschaft und ihrer Nutzung sowie zu unserer reichen Kulturgeschichte näher zu betrachten.
 
Legends of Rock am 19.06.2015 im Seegarten
Dieser Abend verspricht vier Stunden Musik satt.
Und hier gibt es wirklich nur das Beste aus den 70er - 90er Jahren zu hören.
Den Auftakt macht die E3-Acoustic Band, die im Umkreis längst Ihre Fangemeinde hat.
Ihr Repertoire umfasst Hits von Crosby, Stills & Nash, Eagles, Simon & Garfunkel u.v.m. und besticht durch den mehrstimmigen klaren Satzgesang, sowie die virtouse und authentische Spielweise.
Danach betritt die ehemalige hr1-Band um Tom Pfeiffer die Bühne. Sieben Vollblutmusiker, die sich den Klassikern dieser Epoche verschrieben haben. Sie haben schon als Support für Foreigner gespielt und gelten als eine der besten Coverbands.
Ein Programmschwerpunkt wird dabei Queen sein, deren musikalisches Werk die komplette zweite Hälfte des Konzertes einnimmt.
Um diese monumentale Musik authentisch umsetzen zu können, kommen auch ein zehnköpfiger Chor sowie einer Sopranistin zum Einsatz. Ein musikalisches Ereignis, das sich keiner entgehen lassen sollte.
 
Kabarettfestival Sommerrausch
am 20.06.2015 im Seegarten
Mit jährlich über 160 Live-Vorstellungen und diversen Radio- und TV Auftritten, gehört Michl Müller mittlerweile zu den bekanntesten Kabarettisten in Deutschland. Er will der Welt die Welt erklären. Eigentlich ist es nur seine eigene fränkische Welt, die aber erstaunlich international aufgestellt ist. Und so ist Nichts und Niemand aus Politik, Boulevard und Gesellschaft vor seinem Mundwerk sicher, wenn er pointenreich durchseine Welt reist.

Einst entdeckte der Hörfunkmoderator Robert Treutel das Telefon für sich und ersinnt die Comedyfigur Bodo Bach. Mit seinem Einleitungssatz „Ich hätt da gern einmal ein Problem“ errang er schnell eine überregionale Bekanntheit. Den Telefonhörer hat er
mittlerweile aus der Hand gelegt und begeistert sein Publikum im hemdsärmeligen Plauderton und mit naiver Bauernschläue.

Freuen sie sich auf haarsträubende Geschichten aus unserem bewegten Leben zwischen Alltag und All-Rad.
Kitschig, oberflächlich, naiv, schlaftrunken, sensibel, langsam und melancholisch.
Dies ist wohl nur eine kleine Auswahl von Adjektiven die noch nicht im Zusammenhang mit Max Uthoffs Programmen fielen. Beim Erzählen seiner Sicht der Dinge ist es nicht unwahrscheinlich, dass Teilnehmer der deutschen Politik Erwähnung finden. Wie
immer gilt dabei: die Sprache ist die Waffe des Pazifisten. Der neue „Anstaltsleiter“ des ZDF räumte innerhalb kürzester Zeit alle renommierten Kabarettauszeichnungen ab:
Den deutschen Kleinkunst.- und den deutschen Kabarettpreis. Dazu auch noch den Grimme - Preis.
Sebastian Reich steht seit 2002 als Bauchredner & Comedian auf der Bühne. Mit der charmanten Nilpferd-Lady „Amanda“ an seiner Seite zeigt er „Nilpferd-Comedy“ der etwas anderen Art. Jung, frech und spontan touren die beiden quer durch die Republik.
Freuen sie sich auf geballte Comedy, wilde Wortgefechte, Musik & verrückte Überraschungen…

Sie kennen Wolfgang Krebs ganz sicher als parodistische Dreifaltigkeit der bayerischen Ministerpräsidenten:
Stoiber, Beckstein und Seehofer.
Aber egal in welcher Rolle, das Publikum bekommt umwerfend komische Tipps für den täglichen Überlebenskampf von ausgewiesenen Fachleuten für alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens im Freistaat.

Im wahrsten Sinne des Wortes werden sie vorab noch eingegroovt von Ten of a Kind!
Sie bringen Soul- und Rockklassiker auf die Bühne. Doch auch so manch anderer Song, der es aus unerfindlichen Gründen nie zum Megahit geschafft hat, wird in groovenden Arrangements zelebriert
 
Impressionen vom Gangolfsritt 2015
 
14.00 Uhr Reiteprozession:
Schloßplatz - Debonstraße - Pfarrgasse - Schmiedsgasse - Hintere Gasse - Steinerne Gasse - Boxbrunner Straße

Pferdesegnung Amorsbrunn
Löhrstaße - Schmiedsgasse - Schloßplatz

15:15 Uhr Schlussfeier
auf dem Schloßplatz

Stadt und Pfarrei Amorbach
grüßten Reiter und Gäste
Peter Schmitt, 1. Bürgermeister
Christian Wöber, Pfarrer
Frühjahrsmarkt "Amorbach im Frühling"

Am 18. und 19. April fand unser Frühjahrsmarkt
Amorbach im Frühling unter dem Motto "Frühlingsgefühle im Seegarten" statt.
In der wunderschönen Kulisse des fürstlich Leiningenschen Seegarten warteten über 40 Aussteller zu den Themen Garten, Lifestyle und Kunsthandwerk auf Sie. Die örtliche Gastronomie und Vereine luden mit Ihrem kulinarischen Genüssen zum Verweilen ein.

In der Altstadt gab es wieder einen traditionellen Krämermarkt. Die Geschäfte luden zum verkaufsoffenen Sonntag ein und auch für die Kleinen gab es hier einige Überraschungen.
Frühjahrsmarkt 2015Frühjahrsmarkt 2015Frühjahrsmarkt 2015Frühjahrsmarkt 2015Frühjahrsmarkt 2015Frühjahrsmarkt 2015
 
Liebe Gäste aus Nah und Fern, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die erste größere Veranstaltung des Jahres unter freiem Himmel ist traditionell „Amorbach im Frühling“.

Lassen Sie sich bei hoffentlich frühlingshaften Temperaturen im „Fürstlich Leiningenschen Seegarten“ von einer bezaubernden Gartennostalgie der Lifestyle-, Wohnkultur- und Gartenausstellung sowie zahlreichen Ausstellern in der historischen Altstadt und den geöffneten Geschäften inspirieren. Besuchen Sie

am Samstag, den 18. April und am Sonntag, den 19. April „Amorbach im Frühling“,


einen der schönsten Frühjahrsmärkte der Region, welcher sich zu einem Besuchermagneten in der Kultur- und Barockstadt am bayerischen Untermain entwickelte.

Amorbach im Frühling steht in diesem Jahr unter dem Motto „Frühlingsgefühle im Seegarten“. Wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, Blüten anfangen zu blühen, und die Tierwelt wieder munter wird, ist es auch für uns Menschen die schönste Zeit nach draußen zu gehen und die Sonnenstrahlen zu genießen.

Mehr als 70 Aussteller und der Einzelhandel bieten Ihnen ein interessantes Warenangebot, sowie einen vielfältigen Augen- und Gaumenschmaus und ein nicht alltägliches Einkaufserlebnis für die gesamte Familie.
Entdecken Sie bei einem Bummel durch Amorbachs Altstadt, was Amorbach alles zu bieten hat. Am Sonntag begrüßt Sie zusätzlich der Einzelhandel zum ersten verkaufsoffenen Sonntag, sowie eine Automobilpräsentation auf dem Schlossplatz. Ein sehr abwechslungsreiches musikalisches Programm sorgt für ausgelassene Stimmung. Für die jungen und junggebliebenen Besucher gibt es auch wieder ein abwechslungsreiches Angebot, wie zum Beispiel das Bogenschießen und Floßfahrten im Seegarten. Besonders möchte ich Sie auf unsere Führungen durch die Altstadt Amorbach, durch die Abteikirche und durch die Kapelle Amorsbrunn hinweisen.

Gönnen Sie sich in einem besonderen Ambiente, einige unbeschwerte Frühlingsstunden und kommen Sie nach Amorbach.

Peter Schmitt
1. Bürgermeister