Ausstellung „Frauen & Wald“ im Alten Rathaus

Kategorie: Veranstaltungen

Die Ausstellung „Frauen & Wald“ kommt in den Bayerischen Odenwald

Der Wald wird immer weiblicher. Unter diesem Motto entwickelte der katholisch deutsche Frauenbund die Wanderausstellung „Frauen & Wald“.

Die Ausstellung zeigt authentische Frauen, die einen starken Bezug zum Wald und der Forstwirtschaft haben.

Von der Kulturfrau, die nach dem 2. Weltkrieg unsere Wälder wieder aufbaute, über die Försterin, die diese Wälder betreu,t zu der Waldbesitzerin, die sich um ihren Wald kümmert und für spätere Generationen erhält.

Seit der Eröffnung 2018 in Augsburg wurde die Ausstellung in vielen Diözesen in Bayern gezeigt.

Nun kommt die Ausstellung in den Bayerischen Odenwald.

Ab dem 03. Bis zum 10. September ist sie im Alten Rathaus in Amorbach zu sehen.

An den Wochenenden 11. & 12. und 18. & 19.September kann man sie im Waldmuseum „Watterbacher Haus“ in Preunschen von 11 – 17 Uhr besichtigen.

Vom 13. – 15. September kann man die Ausstellung von 15 – 18 Uhr im Alten Rathaus in Miltenberg besuchen.

Vom 20. bis zum 30. September ist sie wieder im Alten Rathaus in Amorbach zu Gast.

Neben der Ausstellung des KDFB werden auch kulturhistorische Fakten über die Pflanzfrauen aus dem Miltenberger Landkreis ausgestellt. Wie haben sie gearbeitet? Was waren ihre Aufgaben? Zusammengestellt aus historischen Dokumenten und aus Interviews mit dem damaligen Förster und zwei Kulturfrauen gibt es einen Ausflug in die Vergangenheit.

Am Abend des 23.September findet ein Online-Vortrag mit dem Titel „Forstberufe aus Frauensicht“ statt. Dort stellen sich fünf Frauen aus unterschiedlichen Forstberufen vor. Wie wird man Försterin? Was sind die Aufgaben einer Forstwirtin? Diese Fragen werden bei diesem Vortrag beantwortet und es dürfen noch weitere Fragen gestellt werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Anika Weisbrod an. Kontakt: Tel.: 09353/79082386 oder per E-Mail: Anika.Weisbrod@aelf-ka.bayern.de

Mehr Beiträge

Menü