RSS-FeedKontrast+-BürgerserviceZu Tourismus wechseln

Stellenangebote in unserer Umgebung - Amorbach

Die Stadt Amorbach sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter im technischen Bauamt (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
  • Unterstützung des techn. Bauamtes bei Ausschreibungen, Vergaben, Bauaufsicht und Kostenkontrolle von städtischen Hoch- und Tiefbaumaßnahmen
  • Mitwirkung bei der Bauverwaltung
  • Mitwirkung bei der Vergabe von Architekten- und Ingenieurverträgen
  • Erstellen von Jahresstatistiken
  • Allgemeine Bürotätigkeiten und Teamassistenz

Ihr Profil:
  • Vorzugsweise Bautechniker (m/w/d) mit Erfahrung im kommunalen Bereich oder gelernte Fachkräfte (m/w/d) aus handwerklichen Bereichen
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS-Office- Anwendungen
  • Kenntnisse im Baurecht sind wünschenswert
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und Kooperationsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen außerhalb der üblichen Arbeitszeit

Wir bieten:
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit gleitender Arbeitszeit in Teilzeit bis max. 27,5 Std./Woche
  • die Vergütung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung nach EG 8 TVöD
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Bewerbungsschreiben richten Sie bitte bis 31.07.2019 an die

Stadt Amorbach, Schneeberger Straße 8, 63916 Amorbach


Für telef. Rückfragen stehen Ihnen Herr Bechert (09373/209-20) oder Frau Bischof (09373/209-34) gerne zur Verfügung.

Bitte verwenden Sie nur Kopien, weil eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann.
Die Personalverwaltung sichert Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für sechs Monate zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitpunkt nicht von Ihnen abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig, datengeschützt vernichtet. Digital eingereichte Unterlagen werden nach sechs Monaten gelöscht. Beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.
 
Die Kommunen Amorbach, Kirchzell und Weilbach suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt einen interkommunalen

IT-Administrator (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
  • Sicherstellung des gesamten IT-Betriebs der Stadt Amorbach, der Marktgemeinden Kirchzell und Weilbach sowie die Unterstützung des IT-Betriebs der Wolfram-von-Eschenbach Grundschule und der Parzival- Mittelschule Amorbach
  • Administration und Support der Server- und Netzwerkinfrastrukturen (Virtualisierungsplattformen HyperV und VMware; MS-Windows-Serverbetriebssysteme, MS-Exchange Server, MS-SQL-Server)
  • Ausrichtung an IT-Sicherheits-Anforderungen (z.B. BSI-Grundschutz) sowie am Informationssicherheitskonzept
  • Beschaffung von IT-Hard- und Software
  • Koordination und Steuerung externer Dienstleister

Ihr Profil:
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker (m/w/d) (Fachrichtung Systemintegration) möglichst mit entsprechender abgeschlossener Weiterbildung
(z.B. Techniker (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Technische Informatik, Fachwirt für Computer- Management, etc.)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Betreuung und Administration heterogener Netzwerkumgebung
  • Neben Leistungs- und Fortbildungsbereitschaft und Eigeninitiative wird zudem die Bereitschaft zur zeitlichen Flexibilität sowie Teamorientierung und Kooperation vorausgesetzt
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten:
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit gleitender Arbeitszeit in Vollzeit
  • die Vergütung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung nach EG 9b TVöD
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Bewerbungsschreiben richten Sie bitte bis 21.07.2019 an die

Stadt Amorbach, Schneeberger Straße 8, 63916 Amorbach
Für telef. Rückfragen stehen Ihnen Frau Hollenbach (09373/209-22) oder Frau Hennesthal (09373/209-26) gerne zur Verfügung.

Bitte verwenden Sie nur Kopien, weil eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann.
Die Personalverwaltung sichert Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für sechs Monate zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitpunkt nicht von Ihnen abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig, datengeschützt vernichtet. Digital eingereichte Unterlagen werden nach sechs Monaten gelöscht. Beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz.