Informationsveranstaltungen Glasfaserausbau

Einladung zur Bürgerinformationsversammlung

zum Glasfaserausbau

 

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger von Amorbach,

die Glasfaser ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft des Wohn- und Wirtschaftsstandortes Amorbach und unsere Wettbewerbsfähigkeit um Arbeitsplätze in der gesamten Region.

Kommunen im südlichen Landkreis Miltenberg sind aufgrund der ländlichen Struktur mit hohen Ausbaukosten zur Herstellung breitbandiger Internetverbindungen konfrontiert. Um einen flächendeckenden Glasfaserausbau kostenneutral zu realisieren, kontaktierte die Odenwald-Allianz die BBV Deutschland GmbH welche auch im Neckar Odenwaldkreis den Glasfaserausbau bereits vornimmt.

Zusammen mit zehn weiteren Kommunen im südlichen Landkreis haben wir kürzlich ein entsprechendes Kooperationsabkommen mit dem Unternehmen für einen raschen Ausbau abgeschlossen. Seit einigen Tagen hat die BBV hier bei uns bereits mit dem Direktvertrieb der Glasfaser mit Besuchen bei Haushalten begonnen. BBV-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen klingeln an den Haustüren und informieren die Bewohner über die Glasfaser. Diese Vertriebsmitarbeiter können sich alle mit einem Lichtbildausweis legitimieren. Bitte fragen Sie daher nach, wenn Sie unsicher sind.

Was spricht für das Angebot der BBV? Die Stadt Amorbach und die anderen zehn Kommunen der Kooperation haben neben dem kostenlosen Haus- und Glasfaseranschluss vor allem die Tarife, Leistungen und Vertragsbedingungen der toni-Angebote überzeugt.

Damit die BBV hier bei uns ein Netz bauen kann, ist ein gewisses Grundinteresse an der Glasfaser erforderlich. Wenn sich in der bereits laufenden Vorvermarktungsphase bis zum 30. April in allen elf Kommunen insgesamt 20% aller Haushalte und Betriebe für einen Vorvertrag mit dem Unternehmen entscheiden, beginnen sofort die Planungen und dann der zeitnahe Ausbau.

In dieser Zeit bietet die BBV allen Haushalten und Betrieben den Haus- und Glasfaseranschluss auf den ersten zehn Metern vom Bürgersteig ins Haus kostenlos an. Zudem fördert das Unternehmen alle Vereine aus Amorbach und den Stadtteilen, die es vor Ort als Partner und Glasfaserbotschafter unterstützen.

Viele Bürger sind nun aber unsicher, insbesondere auch deswegen, weil kürzlich in der Presse auch der Glasfaserausbau von der Telekom angekündigt wurde.

Die Kommune ist nach dem Telekommunikationsgesetz verpflichtet jedem Telekommunikationsunternehmen den Glasfaserausbau zu ermöglichen. Korrekt ist, dass nachdem die BBV sich bereiterklärte den Glasfaserausbau durchzuführen sich auch die Telekom gemeldet hat und mitteilte, dass auch sie Glasfaser ausbauen wird und demensprechende Informationen an die Bürger zukommen lässt.

Um sich für das Projekt „toni“ der BBV Deutschland GmbH zu informieren lädt die Stadt Amorbach alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zu folgenden Informationsversammlungen ein

Dienstag, den 15.03.2022 um 19.00 Uhr
in das Dorfgemeinschaftshaus Reichartshausen

Mittwoch, den 16.03.2022 um 19.00 Uhr
ins Gasthaus Bayerischer Hof in Boxbrunn

Donnerstag, den 17.03.2022 um 19.00 Uhr
Im Dorfgemeinschaftshaus Beuchen

Mittwoch, den 23.03.2022 um 19.00 Uhr
ins kath. Pfarrheim St. Benedikt in Amorbach

Hinsichtlich der Corona-Pandemie sind die am Veranstaltungstag gesetzlichen Hygienevorschriften einzuhalten.
Darüber hinaus steht Ihnen ein Informationsmobil der BBV im Einkaufzentrum der Krummwiese in der Zeit vom 01.03.2022 bis 30.04.2022 jeweils am Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Samstag von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Schmitt
1. Bürgermeister

Mehr Beiträge

Menü