1. Startseite
  2. Arbeiten
  3. Bildungsnetzwerk Schule – Wirtschaft

Bildungsnetzwerk Schule – Wirtschaft

Die Parzival Mittelschule und Betriebe aus Amorbach, Kirchzell, Schneeberg, Weilbach, Kleinheubach und Großheubach haben sich im Schuljahr 2012/13 getroffen, um ein Netzwerk zwischen der Schule und den örtlichen Betrieben zu gründen. Ziel ist es, die Berufsorientierung für unsere Schüler zu intensivieren und so die Perspektiven unserer Schüler für das spätere Berufsleben zu optimieren.

Aktionen des Netzwerks

1. Tag der Betriebe

Die Schule organisiert einmal im Jahr einen Tag der Betriebe. Hierzu kommen alle beteiligten Firmen in die Schule, um ihren Betrieb vorzustellen.
Eingeladen werden die Schüler der 8. Klassen sowie die dazugehörigen Eltern.
Die Schüler gehen gruppenweise in Form einer Rallye bzw. eines Quiz, wie bei einem Speeddating, von Firma zu Firma und erfahren Näheres über den Arbeitsbereich, das Berufsfeld und die Ausbildungsberufe, etc.

2. Präsentation der Betriebe

Die einzelnen Betriebe präsentieren sich in den Klassen 8 jeweils im Rahmen einer Unterrichtsstunde (45 Minuten).

3. Betriebserkundung

Im Anschluss an den Tag der Betriebe und die Vorstellungsrunde finden sich die Schüler der 8. Klassen in Gruppen zusammen und bereiten Betriebserkundungen in den einzelnen Betrieben vor. Der Zeitumfang der Erkundung wird ca. 2 Stunden betragen. Alle Betriebe werden an einem gemeinsamen Erkundungstag besucht.

4. Präsentation der Erkundungsergebnisse

Eine Woche nach dem Erkundungstag präsentieren die Schüler die Ergebnisse ihrer Erkundungen. Zu diesem Abend werden die Eltern und die Betriebe eingeladen.
Die Betriebe können hier sehen, wie sie von den Schülern wahrgenommen werden.

5. Praktikum

Auf Grundlage der vorangegangenen Aktivitäten konnte sich jeder Schüler ein Bild der im Netzwerk aktiven Betriebe machen.
Die Schüler bewerben sich jetzt bei den einzelnen Betrieben um ein Praktikum. Die Auswahl der Praktikanten erfolgt durch Vorstellungsgespräche, bei der die Schule und der jeweilige Betrieb vertreten ist.

Diese Initiative stellt eine win–win-Situation dar. Die Schüler der Parzival Mittelschule und die Wirtschaftsstandorte Amorbach, Kirchzell, Schneeberg, Weilbach, Kleinheubach und Großheubach werden langfristig davon profitieren.

Menü